fbpx
  • Altersvorsorge bei Frauen

    Altersvorsorge bei Frauen und finanzielle Freiheit hängen zusammen

    Altersvorsorge bei Frauen und finanzielle Freiheit

    Wenn die Sprache auf finanzielle Freiheit für Frauen kommt, wird das Thema oft als ein augenblickliches und unmittelbares Konzept verstanden. Umfragen zeigen, dass die aktuelle Generation der Deutschen zwischen 30 und 60 Jahren sich des Gender Pension Gaps und der Gefahr von Altersarmut zwar sehr wohl bewusst sind. Aber gerade einmal 14 Prozent von ihnen sind gewillt, jetzt schon für später zu sparen. Das ist tragisch und in gewisser Weise den anhaltenden Niedrigzinsen geschuldet, zu Teilen aber sicher auch dem herrschenden Konsumerismus. Und zu einem nicht zu ignorierenden Anteil bestimmt auch den steigenden Lebenshaltungskosten wie Strompreisen und Mieten bei tendenziell sinkenden Löhnen. So sehr wir alle davon träumen, dass finanzielle Freiheit sofort realisierbar wäre, leider handelt es sich doch um eine Angelegenheit, die man minutiös planen und durchdenken muss. Wenn finanzielle Freiheit für Frauen das Ziel ist, dann sind Geduld, Weitsicht und Strategien der Weg dorthin.

    Vermögensaufbau und Altersvorsorge für Frauen

    Es ist ja nicht so, dass den Leuten nicht klar wäre, welche Konsequenzen drohen können, wenn sie an ihre Zukunft denken. Es scheint aber so, als ob diese Folgen zu weit in der Zukunft liegen, als dass sie greifbar und vollumfänglich verständlich wären. Wir neigen dazu, den Gedanken an Vermögensaufbau und Altersvorsorge für Frauen auf die lange Bank zu schieben. Das Problem ist nur: Es kann eigentlich wirklich nicht warten.

    Finanzielle Freiheit für Frauen verlangt nach schnellstmöglichem Handeln. Wer sich das zum Ziel setzt, sollte also schleunigst mit Vermögensaufbau und Altersvorsorge für Frauen beginnen. Jede Frau, die ökonomisch unabhängig sein möchte, muss mit der Altersvorsorge bei Frauen so jung wie möglich loslegen. Denn finanziell frei zu sein und fürs Alter vorzusorgen sind eng miteinander verflochten. Wie das? So:

    Finanzielle Freiheit für Frauen

    Finanzielle Freiheit kann man nicht von heute auf morgen erreichen. Das heißt für alle Frauen, die von wirtschaftlicher Unabhängigkeit träumen, dass sie strategisch und präzise vorausplanen müssen. Je nachdem, in welcher finanziellen Situation sie leben und welche Investmentprodukte sie auswählen, wird der Vermögensaufbau länger oder weniger lang dauern. Als Faustregel kannst du dir ja vielleicht im Hinterkopf behalten, dass: je früher man loslegt, desto früher profitiert man.

    Altersvorsorge bei Frauen

    Das offizielle Renteneintrittsalter liegt in Deutschland bei 67 Jahren. Das ist spät. Und es kann nicht einmal ausgeschlossen werden, dass diese Altersgrenze künftig nicht noch weiter angehoben wird. Ganz egal, ob du also einfach keine Lust hast, bis 67 zu arbeiten oder, ob du deinen Lebensstandard möglichst beibehalten willst, wenn du in Rente gehst — dich auf die staatliche Rente zu verlassen, führt zu nichts. Wenn man aktuelle Entwicklungen in Betracht zieht, ist es dringend Zeit, selbst auf die Altersvorsorge bei Frauen hin zu sparen; Geld nicht nur beiseite zu legen, sondern es zu vermehren.

    Je früher du das Arbeitsleben hinter dir lassen möchtest oder je besser du als Rentnerin einmal leben möchtest, desto früher musst du mit deinem persönlichen Vermögensaufbau starten. Und genau hier kreuzen sich die Wege der Altersvorsorge bei Frauen mit dem Ziel finanzielle Freiheit zu erreichen. In beiden Fällen musst du so früh und so jung wie möglich beginnen, um den besten Nutzen für dich daraus zu ziehen.

    Brauchst du Starthilfe bei deiner Reise in die finanzielle Freiheit? FinMarie ist dir sehr gerne dabei behilflich und unterstützt dich mit profunder Beratung, Kompetenz und passenden Lösungen für deine individuelle Situation, dein Risikoprofil und deine finanziellen Ziele! Kontaktiere uns für ein gratis Beratungsgespräch:

    Schreibe uns!

    Was Vermögensaufbau und Altersvorsorge für Frauen beeinflusst

    Abgesehen vom Alter, in dem man mit der Altersvorsorge bei Frauen beginnt, gibt es noch andere Parameter, die festlegen, wie lange die Reise in die finanzielle Freiheit dauern wird.

    • Für welches Anlageprodukt du dich entscheidest, bestimmt, wie hoch deine möglichen Renditen sind.
    • Das Risiko, das du bereit bist, einzugehen gibt das für dich passende Investmentprodukt vor und wirkt sich damit auf die erzielbare Rendite aus.
    • Die Summe, die du monatlich sparen oder in Form einer Einmaleinlage anlegen kannst, beeinflusst die Investitionsform.
    • Die Anlagedauer deines Investments, zum Beispiel eines Sparplans, bestimmt die Höhe deiner Renditen.
    • Dein Anlagehorizont und Anlageziel geben die Formen und Renditen eines Vorsorgeinvestments vor.

     

    Wie du siehst, Altersvorsorge bei Frauen und der Weg in die finanzielle Freiheit für Frauen müssen beide gründlich und gewissenhaft durchdacht werden. Finanzielle Freiheit und ein Vermögen, von dem man später gut leben kann, sind eng miteinander verwoben. Man kann das eine kaum ohne das andere erreichen. Darum lautet unser Appell: Bitte, hör auf zu wünschen und träumen und beginne jetzt zu handeln. … in deinem eigenen Interesse.

    Wenn du weitere Tipps und Ratschläge über Anlageprodukte, Altersvorsorge bei Frauen, finanzielle Freiheit und Vermögensaufbau brauchst, trag dich gerne für unser Blog-Abo ein und erhalte neue Blogposts ganz bequem per E-Mail:

    Blog-Abonnements

    Blog-Abonnement via eMail

    Please wait...

    Geschafft! Ab sofort erhältst du alle unsere Blog-Updates bequem in dein Postfach.

    Rate this post