fbpx

Finanz-planung bei Scheidung

Die Finanzen und Investments während eines Scheidungsverfahrens zu verwalten und den Überblick zu behalten, kann eine Herausforderung darstellen. Aber auch die Vermögensplanung und Einigung auf Investmentstrategien mit einem möglichen neuen Partner kann sich mitunter schwierig gestalten.

Getrennte Wege gehen nach der Scheidung

Scheidungen sind nicht nur emotional belastend, sondern schnell auch finanziell. Vorbereitung ist alles. Eine kluge Finanzplanung während und nach der Scheidung, kann dich bei der Absicherung deiner finanziellen Interessen und deines zukünftigen Wohlstandes unterstützen. Das Motto lautet also: Schau nach vorne, nicht zurück.

Widme dich deiner aktuellen finanziellen Situation und setze dir neue Langzeitziele. Das kann dir dabei helfen, deine Zukunft zu planen, während du auch deinen täglichen Bedürfnissen gerecht wirst.

So koordinierst du deine Finanzen im Scheidungsfall

  • Mache eine Liste mit deinen Einkünften und Ausgaben: Darin solltest du nicht nur deine aktuelle Finanzsituation aufstellen, sondern auch die nach deiner Scheidung. Ist dein Einkommen ausreichend, um dich und deine Kinder zu versorgen?
  • Kenne deine Vermögensverhältnisse: Schreibe alle deine Vermögenswerte in eine Liste. Vermerke ihren aktuellen Realwert und auch, ob ihr sie euch beiden gemeinsam gehören oder nicht. Welche möchtest du behalten und welche kannst du getrost deinem Ex-Mann überlassen?
  • Stell dich deinen Verbindlichkeiten: Wirst du es dir leisten können, ausstehende Schulden begleichen zu können? Setze dich mit deinen Schulden und den Verbindlichkeiten deines Ex-Mannes auseinander und hole Bonitätsauskünfte ein.
  • Kenne eure betrieblichen vermögenswirksamen Leistungen: Versichere dich, dass du die konkreten Vorteile der vermögenswirksamen Arbeitgeberleistungen wie Berufsunfähigkeits-, Kranken- und Lebensversicherungen verstehst, auf die du und dein Ex-Mann Anspruch haben.
  • Wenn ihr Kinder habt, informiere dich darüber, wessen Police die Krankenversicherung der Kinder deckt.
  • Berücksichtige Kindes- und Ehegattenunterhalt: Musst du Unterhaltszahlungen für deine Kinder oder deinen Ex-Mann leisten oder sind du und deine Kinder unterhaltsberechtigt?

Das einzig Konstante im Leben ist Wandel. Um auf die Veränderungen, die das Leben mit sich bringen kann, gut vorbereitet zu sein, ist finanzielle Unabhängigkeit unabdingbar. FinMarie kennt Investmentstrategien, die genauso flexibel sind, wie dein Leben es verlang. Gerade bei einer Scheidung ist es wichtig, dass deine Anlageprodukte sich leicht an deine neue Lebenssituation anpassen lassen. Vereinbare gleich einen kostenfreien Termin mit unseren Expertinnen:

Das könnte dich auch interessieren:

3 Tipps zum Sparen für Kinder

Kontaktiere uns

Frauen, die 50.000 € oder mehr anlegen möchten, bietet FinMarie Elite eine private Vermögensverwaltung an. Gib hier deine Daten ein und wir melden uns bei dir.

Vereinbare telefonisch ein unverbindliches, kostenfreies Beratungsgespräch. Du erreichst uns montags bis freitags von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.