Finmarie ist Deutschlands erste Finanzplattform von Frauen für Frauen

Die Idee für FinMarie kam unserer Gründerin Karolina Decker bereits während ihrer 10-jährigen Arbeit in der Finanzbranche. Immer häufiger stellte sie fest, dass es ein Ungleichgewicht zwischen den Geschlechtern in ihrer Branche gibt. Wenn in ihrer Abteilung neue Produkte oder Ideen umgesetzt wurden, waren diese hauptsächlich an Männer adressiert. Frauen wurden als Zielgruppe für Finanzprodukte kaum bis gar nicht beachtet.

Genau das wollte Karolina ändern. Sie beschäftigte sich von da an intensiv mit den Anforderungen von Frauen an Finanzprodukte und gründete als ersten Schritt die Initiative Mind the Gap, die regelmäßige Veranstaltungen und Seminare über Finanzthemen für Frauen organisiert. In ihren Gesprächen mit vielen verschiedenen Frauen, von Studentinnen über Hausfrauen hin zu Geschäftsfrauen, fand Karolina heraus, dass viele dieser Frauen eines gemeinsam haben: Sie haben bisher nur wenig Zeit gehabt, sich mit dem Thema Finanzen zu beschäftigen und wünschen sich eine einfache, transparente und vielversprechende Möglichkeit ihre Finanzen zu verwalten und ihr Geld gewinnbringend anzulegen. Zu häufig lag die Verantwortung für die Finanzen der Familie ausschließlich beim Mann.

In 2017 gründete Karolina mit FinMarie die erste Finanzplattform von Frauen für Frauen, die jeder Frau die Möglichkeit geben soll, selbstständig ihr Vermögen zu verwalten und selbst zu wählen, welche Geldanlage die Richtige für sie ist. Mit FinMarie können Frauen ihr Geld im Hinblick auf ihre kurz- oder langfristigen Ziele anlegen und entscheiden, wie viel Risiko sie bei der Anlage eingehen möchten.

Ein Beispiel: Wenn ich für mein Kind sparen möchte, damit es einmal den Führerschein machen kann, habe ich ein anderes Sparziel, als wenn ich auf den Kauf einer Wohnung oder eines Haus hinarbeite. Je nach meiner Risikobereitschaft und meinem individuellen Ziel kann ich bei FinMarie zwischen verschiedenen Anlageformen wählen, die mich darin unterstützen mein Sparziel zu erreichen.

Das Besondere an FinMarie ist, dass Frauen in ihrer Geldanlage nicht auf sich alleine gestellt sind. Bei FinMarie können sich Frauen von unseren Finanzexpertinnen individuell beraten lassen und dann die passende Geldanlage wählen. Unser FinMarie-Team weiß, dass jede Frau eine individuelle Lebenssituation und eigene Ziele und Wünsche hat. Wir freuen uns, Dich auf dem Weg zu der für Dich passenden Geldanlage zu begleiten.

Finmarie ist Deutschlands erste Finanzplattform von Frauen für Frauen

Die Idee für FinMarie kam unserer Gründerin Karolina Decker bereits während ihrer 10-jährigen Arbeit in der Finanzbranche. Immer häufiger stellte sie fest, dass es ein Ungleichgewicht zwischen den Geschlechtern in ihrer Branche gibt. Wenn in ihrer Abteilung neue Produkte oder Ideen umgesetzt wurden, waren diese hauptsächlich an Männer adressiert. Frauen wurden als Zielgruppe für Finanzprodukte kaum bis gar nicht beachtet.

Genau das wollte Karolina ändern. Sie beschäftigte sich von da an intensiv mit den Anforderungen von Frauen an Finanzprodukte und gründete als ersten Schritt die Initiative Mind the Gap, die regelmäßige Veranstaltungen und Seminare über Finanzthemen für Frauen organisiert. In ihren Gesprächen mit vielen verschiedenen Frauen, von Studentinnen über Hausfrauen hin zu Geschäftsfrauen, fand Karolina heraus, dass viele dieser Frauen eines gemeinsam haben: Sie haben bisher nur wenig Zeit gehabt, sich mit dem Thema Finanzen zu beschäftigen und wünschen sich eine einfache, transparente und vielversprechende Möglichkeit ihre Finanzen zu verwalten und ihr Geld gewinnbringend anzulegen. Zu häufig lag die Verantwortung für die Finanzen der Familie ausschließlich beim Mann.

In 2017 gründete Karolina mit FinMarie die erste Finanzplattform von Frauen für Frauen, die jeder Frau die Möglichkeit geben soll, selbstständig ihr Vermögen zu verwalten und selbst zu wählen, welche Geldanlage die Richtige für sie ist. Mit FinMarie können Frauen ihr Geld im Hinblick auf ihre kurz- oder langfristigen Ziele anlegen und entscheiden, wie viel Risiko sie bei der Anlage eingehen möchten.

Ein Beispiel: Wenn ich für mein Kind sparen möchte, damit es einmal den Führerschein machen kann, habe ich ein anderes Sparziel, als wenn ich auf den Kauf einer Wohnung oder eines Haus hinarbeite. Je nach meiner Risikobereitschaft und meinem individuellen Ziel kann ich bei FinMarie zwischen verschiedenen Anlageformen wählen, die mich darin unterstützen mein Sparziel zu erreichen.

Das Besondere an FinMarie ist, dass Frauen in ihrer Geldanlage nicht auf sich alleine gestellt sind. Bei FinMarie können sich Frauen von unseren Finanzexpertinnen individuell beraten lassen und dann die passende Geldanlage wählen. Unser FinMarie-Team weiß, dass jede Frau eine individuelle Lebenssituation und eigene Ziele und Wünsche hat. Wir freuen uns, Dich auf dem Weg zu der für Dich passenden Geldanlage zu begleiten.

Unser Team

Karolina Decker, CEO

Karolina hat an einer führenden Wirtschaftsuniversität BWL studiert. Anschließend war sie mehr als 10 Jahre lang in der Finanzbranche tätig. Zunächst war sie als Managerin bei DnB NORD Polska in Warschau tätig. Hierbei war sie für den Vertrieb von Immobilienfinanzierungen verantwortlich, hatte Personalverantwortung für 13 Mitarbeiter und verantwortete ein Finanzierungsvolumen von 250 Mio EUR pro Jahr. Anschließend war sie bei der Deutschen Bank in Berlin im Bereich Compliance tätig. Karolina besitzt die Geschäftserlaubnis nach §34f GewO.

Katharina Beuck, Advisor

Katharina absolvierte ihr Bachelor-Studium in International Business an der Cologne Business School in Köln und ihr Master-Studium in Business Administration an der Hochschule Luzern, Schweiz. Zunächst war sie im Marketing und der Beratung bei der BPM&O GmbH, einem Beratungsunternehmen für Prozessmanagement in Köln, tätig. Zuletzt war sie VP Marketing bei der Signavio GmbH, einem Softwareunternehmen für Prozessmanagement. Sie baute dort die Marketingabteilung von Null auf und leitete ein weltweites Team von 25 Mitarbeitern.

;

Erfahrungen mit anderen Frauen teilen

Frauen sind im Besitz von 30% des weltweiten Vermögens (=44 Billionen Euro). Eine Studie zeigt, dass Unternehmen, die mindestens 30% der Führungspositionen durch Frauen besetzt haben, 15% mehr Umsatz erwirtschaften als Firmen, mit einem rein männlichen Führungsteam. Warum fühlen sich Frauen dennoch häufig unsicher und schlecht informiert, wenn es um finanzielle Entscheidungen geht? Mind The Gap hat es sich zur Aufgabe gemacht, genau das zu ändern.

;

Wir helfen Frauen, die Finanzwelt zu verstehen

Mind The Gap nutzt keine Fachbegriffe. Wir erklären genau, was in der Finanzwelt wichtig ist und wie sie funktioniert. Wir sind unabhängig!

;

Wir helfen Frauen selbstbewusster mit Finanzen umzugehen

Laut einer Studie sehen nur 2% der Vermögensberater Frauen als eine eigene Zielgruppe mit individuellen Interessen an.

Unsere Mission: Wir möchten Frauen die Finanzwelt näher bringen

Mind The Gap ist eine gemeinnützige Gemeinschaft, die es sich zum Ziel gemacht hat, Frauen mit wertvollem Wissen rund um die Themen Vermögensaufbau und Finanzen auszustatten und den Austausch untereinander zu fördern.
www.mindthegaphub.com

OUR NETWORK OF FEMALE CHANGEMAKERS

The Mind the Gap mission ist to close the many gender gaps that exist today.
As a networking organization, we know that we make more progress when we work together, collaborate, and share ideas.